Sanne


Als Flugbegleiterin erlebte Sanne ihre erste Yogastunde mit Sharon Gannon in New York und lernte das unvergleichliche Zusammenspiel von Asanas in fließender Bewegung zu Musik mit Meditation, Chanten und spiritueller Hingabe lieben. Als besonderes Geschenk empfand sie Yoga in der Schwangerschaft und in der Zeit nach der Geburt.

Es ist ein fantastisches Mittel, um den sich verändernden Körper fit zu halten und die immer wieder aufkommenden Ängste und Sorgen, vor und nach der Geburt, zu bewältigen. 

Nachdem sie diese wunderbare Wirkung von Yoga entdeckt hatte, wurde sie bald vor die Herausforderung gestellt Yoga in das Familienleben mit kleinen Kindern zu integrieren.

Das hat ihr Yoga im Sinne von Verbindung noch mal um einiges näher gebracht. Wo braucht man Raum für sich selbst und wo ist es möglich die Familie miteinzubeziehen?

So wuchs ihr Bedürfnis Yoga mit Kindern auf spielerische Weise teilen zu können und sie entschied sich 2006 für die YogaKids Kinderyogalehrer Ausbildung bei Marsha Wenig in den USA.

Dabei durfte sie viel von den Kindern lernen: Dinge spielerisch anzugehen, wissensbegierig und neugierig zu bleiben, lachen, komplett in den Moment einzutauchen und offen zu bleiben.

All das tut auch Erwachsenen gut, mit Freude zu üben, zu lachen wenn sie fallen, Grenzen auf spielerische Weise zu verschieben und vor allem den eigenen Körper als ein Wunder wahrnehmen.

Deshalb folgte 2008 die Yogalehrer Ausbildung bei Airyoga und 2011 Prana Flow Yoga® (500 Stunden Yoga Alliance).

Sanne arbeitet daran, dass Yoga eines Tages eine Selbstverständlichkeit in allen Familien, Kindergärten und Schulen sein wird. Dazu gibt sie Workshops und Kinderyogalehrer Ausbildungen für Therapeuten, Eltern, Lehrer und Erzieher.