Lea


Durch langjähriges Training in klassischem Ballett und modernem Tanz in ihrer Jugend war die Leidenschaft für die Kombination von Bewegung, Musik und Ausdruck für Lea über viele Jahre schon stark ausgeprägt. Die Entdeckung von Jivamukti Yoga in München im Jahr 2010 war daher eine Art natürlicher Weiterentwicklung – und es entstand bei ihr relativ schnell der Wunsch, tiefer in die Jivamukti Yoga Methode einzutauchen.

2014 absolvierte sie daraufhin mit großer Freude das Internationale Jivamukti Teacher Training im Blue Spirit Center in Nosara, Costa Rica, unter Yogeswari und Jeffrey Cohen.Von Januar 2016 bis Mai 2016 folgte die Ausbildung zur 800-Stunden-Zertifizierung bei Matthew Lombardo an der Jivamukti Yoga School in New York.

Seitdem hat sie an verschiedenen Orten unterrichtet, darunter in den Jivamukti Studios in NYC, München sowie Berlin. Lea dankt ihren Schülern für ihre Anwesenheit und den Willen, ihre Grenzen immer wieder “auf und neben der Matte” subtil zu erweitern, ihrem Mentor Matthew Lombardo für seine Geduld, Großzügigkeit und sein großes Vertrauen in sie. Yoga in seinen verschiedenen Formen, darunter Asana, Pranayama und Meditation- bedeutet für sie  das unmittelbares Feedback von Körper und Nervensystem über unseren eigentlichen mentalen und emotionalen Zustand.

Sich auf dieses Feedback einzulassen und es zu akzeptieren sieht sie als die eigentliche Praxis und große Möglichkeit zur individuellen und letztendlich auch kollektiven Veränderung.