Lars


Zum Yoga kam Lars, weil er sich nach Ruhe sehnte, für sein damals sehr unruhiges Lebensfahrwasser und um sowohl der geistigen „Über-“ als auch der körperlichen  „Unbeweglichkeit“ abzuhelfen.  Bald wurde ihm klar, wie umfassend groß YOGA , wie aus und- erfüllend es ist und wie es sich in allen Lebensbereichen wiederfindet. Über den Horizont von „Meditation light“ und „ASANAS als Sport“ bereits hinausschauend sowie jahrelanger intensiver Übungspraxis, entstand der Wunsch, sich dem YOGA umfassend zu verschreiben.

Damit begannen die Ausbildungen: 2018  das 300 Stunden Jivamukti Teacher Training im Anschluss das 500 Stunden Apprenticeship  bei Mentorin Kali Empl in München. 

Lars Stunden sind ein Mix aus dynamischen Sequenzen, passender Musik und Yogaphilosophie, ganz im Style des Jivamukti Yoga.

Lars Lieblingsutra: YS II.46 „Sthira-sukham asanam“

Die Verbindung zur Erde soll fest und freudvoll sein  oder: Lebe, liebe, arbeite, „yogiere“ immer so gut du es heute kannst aber verliere dabei nie die Leichtigkeit und Freude. Dann bist du fest verwurzelt in Dir und deinem Selbst.